*****************************************************************************************

 

Herzlich Willkommen auf der Homepage der Alte Herren vom TuS Haren!

Du bist Besucher-Nr.:

WICHTIG – WICHTIG – WICHTIG - WICHTIG - WICHTIG 

Fr, 22.04.          Treffen: 19:00 Uhr              Anstoss: 19:30 Uhr

TuS Haren - VfL Rütenbrock      0:5 (0:3)      

 

Chanenlos! Na ja, 1 oder 2 Tore hätten wir machen können!

 

Zum Spiel gg Rütenbrock lässt sich eigentlich nur eins als Positives sagen.  Nämlich der Schiedsrichter Finn Jerzinowski (s. unten).  
Er leitete das Spiel souverän,  so daß es ein faires und ruhiges Spiel war. Vielen Dank!

 

*****************************************************************************************

 

Generalversammlung am 13.05.22:

Nach 2 Jahren fand endlich wieder eine Generalversammlung statt!

55 gutgelaunte Personen verfolgten eine lockere & spassige Generalversammlung!

Dieser Abend wurde genutzt, um von uns ein tolles Photo auf der neuen Tribüne vom Platz 1 zu machen! Sophia Janssen lichtete uns perfekt ab!

 

Datum: 13. Mai 2022 um 19:30 Uhr

Ort: Veranstaltungsraum & Terasse Sportanlage Brookdeich

 

Zu Beginn gab es einen leckeren Imbiss aus Wiener Würstchen und Frikadellen, dagereicht von Günter Gerdes, Jens Albers und Andreas Horstmann (Festausschuß)!

 

Neuer Sportler des Jahres wurde Dieter Mörker!

Dieter war sehr überrascht, was in seiner Dankesrede auch zum Ausdruck kam!

Dieter ist ein würdiger Nachfolger von Günter Gerdes; er war jahrelang aktiv bei den Fussballern  und fährt jetzt bei der schnellen Fahrradtruppe mit!

Großes Engagement zeigte er auch beim Festausschuß und springt hier & da immer wieder als Fotograf für die Homepage ein! Die schönen Porträtfotos am Festabend des 50-jährigen Jubiläums verdanken wir ihm!

Bei unterschiedlichen Arbeitseinsätzen ist er auch immer als Erster mit dabei! 

 

Zur Wahl stand unter anderem der Vorstand: Nach 2 Jahren Pandemie wollte er auch nicht, trotz Ankündigung, so das "Feld räumen" und hat komplett unter Applaus verlängert! 

 

Nach 3 Jahren dankte der Festausschuß dankend ab. Schnell wurden 4 junge, ehrgeizige Leute gefunden:

Christian Feimann, Tim Schoknecht, Thorsten Gerlach und Martin Ibrahim

 

Neu aufgenommen wurden in diesem Jahr:

Michael Krüssel, Marco Schepers und Niels Olbrich!

 

 

Als Anwärter präsentierten sich 4 Personen:

Raphael Jessen, Jan Wessels, Dieter Schulte und Hermann Schepers, der leider krankheitsbedingt  fehlte!

 

Das ausführliche Sitzungsprotokoll mit 12 Top-Punkten von Heinz Pinkernell findet ihr hier:

 

Sitzungsprotokoll Generalversammlung 2022 

 

 

Das diesjährige Kamera-Kind war Christian Feimann. 

Vielen Dank für die vielen schönen Fotos!

 

*****************************************************************************************

 

Tod von Jan Wilken am 27.04.2022

Unser Freund Jan Wilken ist heute Nacht an den Folgen seiner Krebserkrankung und nach einer damit in Zusammenhang stehenden Operation verstorben.

 

Im September war er noch aktiv beim Spiel U gehen Ü dabei und hat kurz danach von seiner Krankheit erfahren.

Jan war seit seiner Kindheit, über die Senioren bis zu den Alten Herren für den TuS aktiv und hat sich auch sonst in seiner ruhigen und besonnen Art für den Verein eingesetzt.

 

Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.

Wir werden Dich nicht vergessen Jan.

 

*****************************************************************************************

 

Fr, 22.04.          Treffen: 18:30 Uhr              Anstoss: 19:00 Uhr

TuS Haren - VfL Emslage         2:2 (1:1)  

0:1 (16. Minuze)

1:1 (29.)  Martin Ibrahim

2:1 (55.)  Torsten Gerlach

2:2 (59.)

 

Wir kamen etwas besser ins Spiel und erarbeiteten uns einige kleine Torchancen! Das Tor fiel allerdings auf der anderen Seite: Emslage kam einmal gefährlich vor unserem Tor, wobei der Passgeber in stark abseitsverdächtiger Position (knapp 2 Meter) war!

Wir wirkten danach leicht geschockt und Emsalge wurde stärker!

Dann wechselte Dieter Luttermann mit Jens Albers und Martin Ibrahim geschickt ein! Jens setzte sich am rechten Flügel durch und servierte den Ball in die Mitte. Martin, ganz in Torjägermanier, stand goldrichtig und schob den Ball locker ein!

 

In der 2. Halbzeit nahm das Match mehr Fahrt auf und es gab Chancen auf beiden Seiten! Am Ende des Spiels tankte sich Olli Goers energiegeladen rechts im Strafraum gegen 4,5 ja 6 Gegnern durch und legte den Ball Torsten auf, der ihn nur noch einschieben brauchte!

Kurz vor Abpfiff gelang dann Emslage durch ein schönes Hackentor der verdiente Ausgleich! 

 

Es war nach 1,5 Jahren das erste Spiel unserer Ü32! Es hat mal wieder Spass gemacht gegen einen anderen Gegner zu spielen!

 

*****************************************************************************************

 

Tod von Werner Niemeyer am 08.02.2021

Für die Alten Herren des TuS Haren ist es immer noch unfassbar, dass ihr Freund und Kollege Werner Niemeyer am 08.02. 2021 plötzlich und unerwartet im Alter von nur 52 Jahren an einem Herzinfarkt verstorben ist.

 

Mit Werner verlieren wir einen wahren Freund, mit einem netten, sympathischen Charakter, den man einfach nur gern haben konnte. Seine Meinung war sowohl bei der Alten Herren als auch beim TuS Haren für den er sich jahrelang ehrenamtlich engagiert hat gefragt und zählte etwas.

 

Als gebürtiger Wesuweer hat Werner seine Karriere 1974 natürlich beim dortigen Fußballclub begonnen und wechselte im ersten Seniorenjahr zu den Amateuren des SV Meppen, der Reserve der 2. Bundesliga Profis.

Vier Jahre später dann der Wechsel im besten Fußballalter zum TuS Haren, wo er viele Jahre als Leistungsträger in der Bezirksliga glänzte. Nach seiner aktiven Laufbahn wurde er mit gleichen Erfolg Trainer bei den 1. Herren des TuS Haren und anschließend dann Fußballobmann und geschäftsführendes Vorstandsmitglied.

Sein Engagement für den TuS Haren war beispielhaft, aufwendig und erfolgreich.

 

Immer unterstützt von seiner Ehefrau Monika, die sehr oft auf dem Platz zu finden war und sich ebenfalls, u.a. im Verkaufsstand bei den Spielen engagierte.

Ihr gilt unser Mitgefühl. 

 

Nach seinem Eintritt bei den Alten Herren setzte Werner erst wieder spielerische Glanzpunkte, vor allem mit seiner einzigartigen, knallharten linken Klebe, die so manchen Torhüter zur Verzweiflung brachte.

Unvergessen seine beiden Freistoßtore im Ü40 Halbfinale und Endspiel 2014, die uns fast den Titel brachten. Aber später waren auch seine Fähigkeiten als Fotograf gefragt, insbesondere bei der u.a durch seine Bilder unvergesslichen Tour nach Namibia.

 

Werner hinterlässt eine große Lücke im Verein, die vorerst schwer zu füllen sein wird.

Du wirst uns fehlen, wir werden dich nicht vergessen und oft an Dich denken.

 

Leb wohl Werner.

 

Was bleibt ist sicher auch die tolle, sensationelle Fotoreportage von Werner auf der Fahrt Namibia 2017!!!

 

*****************************************************************************************

 

Tod von Gerd Steffens am 24.10.2020:

Unser Gründungsmitglied, langjähriger 2. Vorsitzender, erster Trainer und Getränkewart Gerd "Steffi" Steffens ist heute plötzlich und unerwartet verstorben!

 

Mit ihm verlieren wir ein Unikat, ein Mitglied, welches die Alte Herren geprägt hat!

Wir sind dankbar, dass Steffi einer von uns war!

Ohne ihn würde es die Alte Herren des TuS Haren nicht geben!

 

Nachruf von Präsident Heinz Pinkernell:

Am 24.10.2020 ist unser Freund und Sportskamerd Gerd Steffens plötzlich und unerwartet verstorben.

 

Gerd war in seiner Jugend für die Fussballjuniorenmannschaften des TuS Haren aktiv und hat in den sechziger Jahren sowohl für die 2. als auch 1. Herrenmannschaft gespielt. 

Später hat er seine Erfahrungen als Jugendtrainer an den Nachwuchs unseres Vereins weitergegeben. 1969 war Gerd maßgeblich als Trainer an der Gründung der Alten Herren beteiligt und hat sich jahrzehntelang auch als 2. Vorsitzender, Betreuer und Getränkewart für diese Abteilung eingesetzt.

 

Sein Wort zählte etwas und fand immer Gehör. Für den TuS Haren hat sich "Steffi" für 15 Jahre um "sein" Emsparkstadion gekümmert und es mit Engagement und Eigeninitiative über das vorgesehene Maß hinaus gehegt und gepflegt. Unterstützt wurde er dabei von seiner Ehefrau Maria, der unser Mitgefühl gilt.

 

Wir sind froh und dankbar, dass Gerd einer von uns, ein Alter Herr war.

 

Schön, dass wir im vergangenen Jahr mit ihm zusammen unser 50-jähriges Jubiläum feiern durften und ihn so immer in Erinnerung behalten werden.

 

Wir werden Ihn vermissen und er wird uns fehlen. Insbesondere beim Anstimmen des Alte Herren Liedes, einen Part den er immer unverkennbar wahrgenommen hat.

 

Stationen seines AH-Lebens:

 

*****************************************************************************************

 

Pflastern Weg Grillhütte:

Es ist vollbracht!

 

Dieser Weg kommt nicht nur uns allen zugute, sondern besonders den beiden Getränke- und Grillwarten! Platzwart Johannes Schepers freut sich natürlich auch!

Am Samstag, 20.Juni, ist die "praktische Abkürzung" in 3 Arbeitsgängen fertiggestellt worden!

 

Organisator Heinz Pinkernell bedankt sich bei den vielen großen & kleinen Helfern recht herzlich!

 

*****************************************************************************************

 

 

*****************************************************************************************

 

Radfahrtruppe:

12 Personen der Radfahrtruppe haben sich vor ihrem Training am Freitagabend Zeit genommen, um sich einmal vorzustellen!

Chef der "Gang" ist Heinz Tieben!

Mit Geschwindigkeiten von über 30 Stundenkilometer sind sie dem Amateurstatus entradelt und gehören eher dem Profilager zu!

Ende Juni ist eine mehrtägige Radtour geplant!

 

*****************************************************************************************

 

 

......Wir spielen mit Begeisterung, denn der Fußball hält uns jung......
 

************************************************************************************************************************************